Speiseröhre & Magen

Seit vielen Jahren ist unsere Klinik auf Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltraktes mit einer weit überregionalen Versorgung spezialisiert und auf Grund der erworbenen Expertise von den Fachgesellschaften als nationales Exzellenzzentrum zertifiziert.

Die Diagnose einer bösartigen Tumorerkrankung ist für jeden Patienten und auch seine Angehörigen eine schwere seelische Belastung. Die oft lang andauernde und aufwändige Behandlung führt zu gravierenden Veränderungen im sozialen Umfeld und am Arbeitsplatz. Die Sorgen und Ängste der erkrankten Patienten finden nicht immer ausreichend Gehör. Unsere Klinik bietet allen Patienten deshalb eine intensive psychoonkologische Betreuung durch erfahrene ärztliche Kollegen aus diesem Bereich an. Zu Beginn ihrer stationären Behandlung werden sie gebeten, einen Fragebogen zu diesem Thema auszufüllen und vom betreuenden Stationsarzt gefragt, ob sie eine begleitende Betreuung wünschen. Nutzen Sie dieses hilfreiche Angebot.

Schwerpunkt der Klinik sind die onkologischen Erkrankungen. In unseren Tumorboards des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit  mit  Onkologen, Strahlentherapeuten, Gastroenterologen und Pathologen wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit, so dass wir unseren Patienten das gesamte Spektrum der aktuellen Therapiekonzepte anbieten können.

Informationen für Fachkollegen: Therapiekonzepte zu Magen- und Speiseröhrenkrebs

Informationen für Fachkollegen: Therapiekonzepte zu Refluxkrankheit und Schluckbeschwerden

Infoflyer Speiseröhre und Magen (Oberer Gastrointestinaltrakt)
Prof. Dr. Wolfgang Schröder

Prof. Dr. Wolfgang Schröder

Chirurgischer Leiter Oberer Gastrointestinaltrakt

Leiter der Speiseröhren- und Magensprechstunde

Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr

Gebäude 8a, Ebene 0, Raum 120/121

Telefon
+49 221 478-4824 (Anmeldung Andrea Welgen)
Univ.-Prof. Dr. Christiane Bruns

Univ.-Prof. Dr. Christiane Bruns

Direktorin der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie

Prof. Dr. Jessica Leers

Prof. Dr. Jessica Leers

Chirurgische Leiterin Funktionelle Speiseröhrenerkrankungen

Leiterin der Reflux- und Schluckbeschwerden-Sprechstunde

Mittwoch 13:00 - 16:00 Uhr

Gebäude 8a, Ebene 0, Raum 120/121

Telefon
+49 221 478-6243 (Anmeldung Marlies Janson)

Selbsthilfegruppe für Speiseröhrenerkrankungen

Die Selbsthilfegruppe hat sich zum Ziel gesetzt, Betroffenen die Möglichkeit zu einem Informationsaustausch zu geben und mögliche Ansprechpartner im medizinischen Bereich zu nennen. Es soll ein Forum geschaffen werden, im Rahmen dessen sich Betroffene untereinander austauschen können. Es finden regelmäßige Treffen statt.

Weitere Informationen und Termine unter www.speiseroehrenerkrankungen.de

Nach oben scrollen