Molekulare Onkologie

Das chirurgische Forschungslabor (Leiter: Priv.-Doz. Dr. Hakan Alakus) befindet sich im LFI-Gebäude auf Ebene 5 und verfügt über technisch entsprechend ausgestattete Räumlichkeiten und geschultes Personal. Forschungsschwerpunkt des Labors für Molekulare Onkologie sind molekulargenetische Untersuchungen zu Karzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes, insbesondere zum Ösophagus-, Magen- und Pankreaskarzinom.

Folgende Projekte sind dabei zu nennen:

Projekte werden durch ein Team von erfahrenen Ärzten, Biologen und technischen Assistentinnen ausgeführt. Es bestehen mehrere enge interdisziplinäre Kooperationen mit Forschergruppen innerhalb und außerhalb des Klinikums.

Mitarbeiter

Leitung

Leiter chirurgisches Forschungslabor: Priv.-Doz. Dr. Hakan Alakus
Stellvertretender Leiter: Priv.-Doz. Dr. Felix Popp

Wissenschaftlich aktive Ärzte

Dr. Hans Schlösser
Dr. Patrick Plum
Dr. Lars Schiffmann
Dr. Felix Berlth

Biologen

Prof. Dr. rer. nat. Ute Warnecke-Eberz
Dr. rer. nat. Peter Camaj
Dr. rer. nat. Yue Zhao

Technische Assistentinnen

Susanne Neiss
Michaela Heitman
Anke Wienand

Nach oben scrollen