Direktorin

Zur Person
Studium
1984 – 1990

Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

06.04.1987 Physikum
15.04.1988 1. Staatsexamen
05.04.1990 2. Staatsexamen
1990 – 1991

Praktisches Jahr mit jeweils viermonatigen Rotationen in den Fächern Innere Medizin sowie Gynäkologie und Geburtshilfe an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Praktisches Jahr (4 Monate) in der Abteilung für Allgemeinchirurgie des Bezirksspitals Zofingen, Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik, Basel

11.07.1991 3. Staatsexamen
08/1988 - 09/1988 und
03/1989 - 04/1989

Famulaturen in der Allgemeinchirurgie und Geburtshilfe Canterbury Hospitals, UK
sowie Abteilung für Allgemeinchirurgie des Bezirksspitals Zofingen, Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Basel

05/1989

Beginn einer experimentellen medizinischen Doktorarbeit in der Klinik für Orthopädie der Universität Düsseldorf mit dem Titel:     „Pathobiomechanik am Sternoklavikulargelenk“

1991 – 1992

AiP an der Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Thorax, und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln (Prof. Dr. Dr. H. Pichlmaier)

01.02.1993 Approbation
05.02.1993

Promotion nach Vorlegen der Inauguraldissertation mit dem Titel:
„Pathobiomechanik am Sternoklavikulargelenk“ (magna cum laude)

Ärztliche Weiterbildung

01.02.1992

Beginn der Facharztausbildung für Chirurgie an der Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln (Prof. Dr. Dr. H. Pichlmaier bis 30.04.1996, Prof. Dr. A. H. Hölscher ab 01.05.1996)
sowie in der Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität zu Köln (Prof. Dr. K. E. Rehm)

05/1997 - 08/1999

Postdoctoral Fellowship unterstützt durch das “Lise-Meitner-Stipendium” der DFG am Department of Cancer Biology (Prof. Dr. I. J. Fidler)
University of Texas M. D. Anderson Cancer Center, Houston, USA

09/1999-04/2000

Fortsetzen der Facharztausbildung für Chirurgie an der Klinik und Poliklinik für Visceral- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln (Prof. Dr. A. H. Hölscher)

05/2000-04/2001

Rotation in die Abteilung für Unfallchirurgie St. Vinzenz Hospital, Köln (Prof. Dr. D. Pennig)

01.03.2001

Facharztprüfung für Chirurgie

04/2001-09/2001

Weiterbildung Viszeralchirurgie an der Klinik und Poliklinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie der Universität zu Köln, Rotation: Intensivmedizin (Prof. Dr. A. H. Hölscher)

10/2001-10/2002 Weiterbildung Viszeralchirurgie an der Klinik und Poliklinik für Chirurgie der Universität Regensburg (Prof. Dr. K.-W. Jauch)
10/2002-08/2005

Fortsetzung der Weiterbildung zur Viszeralchirurgie an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik - Großhadern der LMU München (Prof. Dr. K.-W. Jauch)

16.12.2002

Habilitation im Fach Chirurgie „Anti-angiogenetische Therapieansätze zur Behandlung des humanen Pankreaskarzinoms nach orthotoper Implantation in die Nacktmaus“

10/2003

Oberärztin an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik-Großhadern der LMU München

01.10.2004

 Ernennung zum Akademischen Rat an der LMU München

17.08.2005

 Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie

10/2005 Leitende Oberärztin der onkologischen Chirurgie
02/2006 Vorstellung von klinischen/akademischen chirurgischen Ausbildungsprogrammen (HPB-Chirurgie) an der Universität Tiflis, Georgien
03/2006

Klinische Hospitation „HBP-Chirurgie und Ösophaguschirurgie“ Department of Surgery, Queen Mary´s Hospital, University of Hong Kong, China (Prof. Dr. J. Wong)

16.11.2006

Ernennung zur Vorsitzenden der Projektgruppe Gastrointestinale Tumore des Tumorzentrums München

02/2008

Klinische Hospitation „Onkologische HBP-Chirurgie und Transplantation“ Department of Surgery, Toronto General Hospital, University of Toronto (Prof. Dr. S. Gallinger)

01.01.2009 1. Leitende Oberärztin der Chirurgischen Klinik und Poliklinik am Klinikum Großhadern der LMU München
06.03.2009 Bestellung zur APL-Professorin der LMU München
01.01.2010 Leitung OP-Koordination Chirurgie, Klinikum Großhadern
01.01.2010 Leitung Pankreaszentrum München der LMU
01.01.2011 Stellvertretende Direktorin der Chirurgischen Klinik und Poliklinik am Klinikum Großhadern der LMU München
01.02.2012 Stellvertretende Direktorin des Krebszentrums München (CCCLMU)
27.09.2012 Schwerpunktbezeichnung Thoraxchirurgie
04.11.2013 Direktorin der Klinik für Allgemein-, Viszeral-und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg
02/2014

Stellvertretende Präsidentin Deutsche Akademie für Mikrotherapie (DAfMT)

Zusammenfassung der beruflichen Qualifikationen

01.03.2001

 Facharztprüfung für Chirurgie

17.08.2005

 Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie

07/2012 Schwerpunktbezeichnung Thoraxchirurgie
17.08.2006 Fachkunde Strahlenschutz der BLÄK
20.05.2006 Weiterbildung Qualitätsmanagement der Bayerischen Landesärztekammer (Kurs I u. II 06/05, Kurs III 06/06)
02/03 + 02/05

Tutor im 22. und 23. Internationalen gastrointestinalen Chirurgie-Workshop: Offene und laparoskopische chirurgische Techniken, Davos

03/2006

Klinische Hospitation „HBP-Chirurgie und Ösophaguschirurgie“ Department of Surgery, Queen Mary´s Hospital, University of Hong Kong, China (Prof. Dr. J. Wong)

16.11.2006

Ernennung zur Vorsitzenden der Projektgruppe
Gastrointestinale Tumore des Tumorzentrums München

02.12.2006

Executive Committee Member der International Society of Digestive Surgery (ISDS)

02/2008

Klinische Hospitation „Onkologische HBP-Chirurgie und Transplantation“ Department of Surgery, Toronto General Hospital, University of Toronto (Prof. Dr. S. Gallinger)

07/2009

Klinische Hospitation „Thorakoskopische Ösophaguschirurgie”      Universitätsklinik Mailand IRCCS Policlinico San Donato (Prof. Dr. L. Bonavina)

09/2009

European Board of Surgery Qualifications (EBSQ) Prüfung in Surgical Oncology 09/2009

02/2011

Klinische Hospitation “Onkologische Leberchirurgie und Transplantation” Centre Hepato-Biliaire, Hopital Paul Brousse Villejuif, Frankreich

Zusammenfassung der akademischen Qualifikationen
05.02.1993

Promotion zum Thema: „Pathobiomechanik am Sternoklavikulargelenk“ (magna cum laude)

05/97 - 08/99

Postdoctoral Fellowship unterstützt durch das “Lise-Meitner-Stipendium” der DFG Department of Cancer Biology (Prof. Dr. I. J. Fidler) University of Texas M. D. Anderson Cancer Center Houston, USA

16.12.2002

Habilitation im Fach Chirurgie „Anti-angiogenetische Therapieansätze zur Behandlung des humanen Pankreaskarzinoms nach orthotoper Implantation in die Nacktmaus“

10.03.2003 Ernennung zum Privatdozenten an der Universität Regensburg
06/2003

Ernennung zum Privatdozenten an der LMU München

06.10.2005

Hochschuldidaktischer Ausbildungskurs der                      München-Harvard Allianz Alliance for Medical Education

18.12.2007 Mitglied der Forschungskommission der Medizinischen Fakultät der LMU
17.03.2008 Leitung (in Zusammenarbeit mit Prof. J. Kalff) des Netzwerks Allgemein- und Viszeralchirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie
03.03.2009

03.03.2009Stellvertretende Leitung der FöFoLe-Kommission        Klinikum der LMU München

06.03.2009 Bestellung zur APL-Professorin der LMU München
02/2013

Ernennung zur Sprecherin der Arbeitsgruppe „Onkologie“ zur Entwicklung eines nationalen, wissenschaftlichen Schwerpunktprogramms des Wissenschaftsressorts der DGCH     Abgabe Einrichtungsantrag 15.10.2014                               DFG-Schwerpunktprogramm                                               PDAC-Plastizität – neue Optionen zur Tumorkontrolle

04.11.2013

Direktorin der Klinik für Allgemein-, Viszeral-und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg

2016 - 2019

Vertreterin im DFG-Fachbereichsrat Allgemein-/Viszeralchirurgie

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften und Verbänden

 

  1. Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  2. Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.
  3. International Society for Diseases of the Esophagus (ISDE)
  4. Deutschen Gesellschaft für Viszeralchirurgie (DGVC)
  5. Berufsverband Deutscher Chirurgen (BDC)
  6. Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (DGVS)
  7. American Association of Cancer Research (AACR)
  8. American Society of Clinical Oncoloy (ASCO)
  9. Executive Committee Member der International Society for Digestive Surgery (ISDS)
  10. International Hepato-Pancreato-Billiary Association (IHPBA)
  11. European Pancreatic Club, International Association of Pancreatology, Deutscher Pancreasclub
  12. European Surgical Association (ESA)
  13. European Society for Surgical Research
  14. Chairman of the Research Committee der European Federation International Society for Digestive Surgery
  15. Member of the Editorial Board of World Journal of Clinical Oncology (WJCO)
  16. Herausgebermitglied der Zeitschrift „Der Chirurg“
  17. Herausgebermitglied der Zeitschrift „Der Onkologe“
  18. Member of the Editorial Board of the European Surgical Association (ESA) and Annals of Surgery
  19. Member of the ESA-Council  
  20. Member of the European Society of Oncologic Imaging
  21. Stellvertretende Präsidentin der Deutschen Akademie für Mikrotherapie (DAfMT)
Wissenschaftliche Auszeichnungen
1993

Vereinigung Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen 160. Jahrestagung der Vereinigung Niederrheinisch-Westfälischer, 23.-25.09.93, Krefeld
“Die chirurgische Therapie der Ösophagusperforation - Erfahrungen der letzten 10 Jahre”
„Poster Award 1993“

1994

36th Annual World Congress, International College of Angiology, 02.- 09.07.94, New York, USA
“In-vivo biomechanical properaties of different implanted graft materials in peripheral vascular surgery”
“Young Investigator Award 1994”

1999

Trainee Recognition Day and Research Exposition, University of Texas M.D. Anderson Cancer Center, USA
“BCL-2-mediated suppression of cell death promotes hypoxia-induced tumor angiogenesis”
“Poster Presentation Award 1999”

1999

Biological Basis for Antiangiogenic Therapy, 08.11.-10.11.99, Milan,
„Inhibition of angiogenesis and regression of human pancreatic cancer by blockade of EGF-R signal transduction in combination with gemcitabine“
„Fellowship from The European Society of Oncology 1999”

2000

Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie (AGO)
6. Winterkurs, 11.-12.2.2000, Regensburg
“BCL-2 bedingte Zelltodsuppresion fördert die Hypoxie induzierte Tumorangiogenese in humanen Pankreaskarzinomzellen“
„AGO-Posterpreis für Grundlagenforschung”

2001

Reisestipendium zum 101. Japanischen Chirurgenkongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
10.04. – 13.04.01, Sendai, Japan

2001

American Association for Cancer Research 92nd Annual Meeting, 24.-28.03.01, New Orleans, USA
“Blockade of epidermal growth factor receptor (EGF-R) signaling as treatment for pancreatic cancer liver metastasis in nude mice“
“AACR-Pharmacia & Upjohn Scholar-in-Training Award 2001”

2001

78. Tagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V. 2001
„Reduktion der Lebermetastasierung beim Pankreaskarzinom in der Nacktmaus durch Mab C225 (anti-humaner EGF-Rezeptor Antikörper) in Kombination mit Gemcitabine“
“Basiswissenschaftlicher Posterpreis 2001”

2002

Fourth International Symposium on Antiangiogenic Agents, 10.-13.01.02, San Diego, USA
„Contrast enhanced MRI as in vivo monitoring for the anti-angiogenic effect of EGF-R blockade in pancreatic cancer growing orthotopically in nude rats”
“Fellowship Award 2002“

2002

79. Tagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V. 2002
„Gerd-Hegemann-Reisestipendium 2002“
(Pankreaschirurgie: MD Anderson Cancer Center, Houston, USA, Prof. D. Evans; The Johns Hopkins University, Baltimore, USA, Prof. J. Cameron)

2003

120. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 2003
„Anti-angiogenetische Therapieansätze zur Behandlung des humanen Pankreaskarzinoms nach orthotoper Implantation in die Nacktmaus“
„Von-Langenbeck-Preis 2003“

2005 „Curt-Bohnewand-Preis 2005“ der Medizinischen Fakultät der LMU München, 16.08.2005

Nach 2005 Auszeichnung für Mitglieder der eigenen Arbeitsgruppe:

2006

Johann-Nepomuk-von-Nussbaum-Preis (Dr. med. A. Kleespies)

2006

Posterpreis der Deutschen Krebsgesellschaft (Dr. med. A. Kleespies)

2007

Fritz-Linder-Preis der DGCH (Dr. med. H. Niess)

2009

Fritz-Linder-Preis der DGCH (cand. med. C. Zischek)

2009

Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis (Dr. med. A. Kleespies)

2011

Posterpreis der DGFIT (Dr. med. I. Ischenko)

2011

Posterpreis der Chirurgischen Forschungstage (cand. med. Q. Bao)

2012

Heberer-Award (Dr. med. H. Niess)

Prüfungstätigkeit

seit SS 2003 Prüfer beim 2. und 3. Staatsexamen
seit 2006 Prüfer im Rahmen von Promotionsprüfungen
04/2014 –01/2016

Mitglied der Sachverständigenkommission beim IMPP

Tätigkeit in wissenschaftlichen Gremien (Wissenschaftliche Zeitschriften, Gutachtertätigkeit etc.)

Tätigkeit als Gutachter für wissenschaftliche Fachzeitungen

seit 2002 Reviewer für die Zeitschrift „International Journal of Colorectal Diseases“
seit 2003 Reviewer für die Zeitschrift „Clinical Cancer Research“
seit 2003 Reviewer für die Zeitschrift „Cancer Research“
seit 2005 Reviewer für die Zeitschrift „American Journal of Pathology“
seit 2005 Reviewer für die Zeitschrift „Digestion“
seit 2006 Reviewer für die Zeitschrift „Langenbecks Archiv of Surgery“
seit 2006 Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift „Langenbecks Archiv of Surgery“
seit 2006 Reviewer für die Zeitschrift „Gastroenterology“
seit 2011 Annals of Surgery

Tätigkeit als Gutachter für nationale Kongresse:

seit 2004 Mitwirkung bei der Abstract-Auswahl für die Forumssitzung der Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
seit 2006 Mitwirkung bei der Abstract-Auswahl für die Chirurgischen Forschungstage

Tätigkeit als Gutachter für die Fakultät:

seit 2004 Antragsbegutachtung der „FöFoLe-Kommission“ (Förderung der Forschung und Lehre an der LMU)
seit 2003 Begutachtung von medizinischen und basiswissenschaftlichen Doktorarbeiten (Erstgutachter, Zweitgutachter)

Tätigkeit als Gutachter für nationale Förderinstitute:

seit 2003 Antragsbegutachtung bei der Wilhelm-Sander-Stiftung
seit 2005 Antragsbegutachtung bei der DFG
seit 2008 Antragsbegutachtung bei der Deutschen Krebshilfe

Tätigkeit in industriell unterstützten Fachgremien:

10/2001 Advisory Board Member für Src-Kinase-Inhibitoren, AstraZeneca
2003-2006

Beratertätigkeit im wissenschaftlichen Bereich Angiogenese-Inhibitoren und „targeted therapy“ bei:
AstraZeneca, Manchester
Merck, Darmstadt
Novartis, Nürnberg/Basel

2010-2014 Beratertätigkeit im klinischen Bereich beim Einsatz von zellbasierter Gentherapie bei der Fa. APCETH
seit 2011 Beratertätigkeit im klinischen Bereich bei der Fa. SIRTex
seit 2013 Advisory Board Member Konsensus Kolonkarzinom Stadium IV und Pankreaskarzinom bei Merck, Roche und Celgene
Nach oben scrollen