17.04.2019
Pflege

Abstract-Preis für Dr. Scharrer

Preis in der Kategorie „Best Practice in Quality and Safety“

Dr. Cindy Scharrer, Foto: Uniklinik Köln
Dr. Cindy Scharrer, Foto: Uniklinik Köln

Dr. Cindy Scharrer, Leiterin des Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) der Uniklinik Köln, ist auf der 26. Jahrestagung der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) Anfang April in Berlin mit dem Abstractpreis in der Kategorie „Best Practice in Quality and Safety“ ausgezeichnet worden. Sie erhält den mit 300 Euro dotierten Preis für ihre Vorstellung der Entwicklung eines Pflegetrainings und einer Pflegeberatung für Patienten und Angehörige nach Nierentransplantation an der Uniklinik Köln.

Das Projekt hatte das PIZ-Team gemeinsam mit dem Team des Transplantationszentrums der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie der Uniklinik Köln umgesetzt, denn für den Erhalt der neuen Niere ist die Mitarbeit der Betroffenen vor und besonders nach einer Transplantation essenziell. Transplantatempfänger erhalten an der Uniklinik Köln seit 2018 ein lebensweltbezogenes, am Alltag orientiertes systematisches modularisiertes Training. Auch nachstationär werden Trainingseinheiten im Rahmen einer Pflegesprechstunde vermittelt und die Betroffenen auf Wunsch in eine Selbsthilfegruppe eingebunden. „Ich bin als Autorin des Abstracts zwar die Preisträgerin, aber stand dort nur stellvertretend für die beiden Teams. Dem Pflegeteam der Station 18 gebührt besondere Ehre. Sie haben das Projekt initiiert, führen die Schulungen durch, beraten die Betroffenen in der Sprechstunde und entwickeln das Projekt weiter“, so Dr. Scharrer.

Nach oben scrollen